Am 29. Juli durfte ich MdEP Lena Düpont auf ihrer Sommertour begleiten. Der Tag stand ganz im Zeichen der Landwirtschaft.

Wir besuchten zunächst die INOQ GmbH in Solkau bei Schnega, ein forschendes Unternehmen, das innovative Produkte mit lebenden Mykorrhizapilzen für den Gartenbau und die Landwirtschaft entwickelt.

Landwirt Christof Goebel informierte uns anschließend über die Lage der Zuckerrübenanbauer. Während der Zuckerertrag pro ha kontinuierlich gesteigert werden konnte, sorgt der Preisverfall für eine zunehmend schwierige wirtschaftliche Situation. Deutsche Rübenbauern beklagen eine Verzerrung des Wettbewerbs aufgrund einer EU-weit uneinheitlichen Subventionspolitik. Verschärft wird die Zuckerkrise durch Freihandelsabkommen mit außereuropäischen Zuckerproduzenten, die ihrerseits kräftig subventioniert werden und zu wesentlich niedrigeren Umwelt- und Sozialstandards produzieren. Die deutschen Landwirte sind sich ihrer ökologischen Verantwortung, z.B. in Bezug auf Pflanzenschutz, sehr bewusst und offen für Innovationen. Sie können dieser Verantwortung jedoch nur dann gerecht werden, wenn faire Wettbewerbs- und Rahmenbedingungen herrschen. 

Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image
Slider image

Fotos: Luisa Schiffner

Schreibe einen Kommentar