Die Grundschule Adendorf wird digital

Heute geht die Schule wieder los – ich wünsche allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften einen guten Start in das neue Schuljahr! Die Grundschule Adendorf am Weinbergsweg startet nach den Ferien besonders gut gerüstet in die digitale Zukunft. Während der Sommerferien wurden Breitbandkabel verlegt, in allen Unterrichtsräumen gibt es jetzt WLAN. Bezahlt wurde die Ausstattung mit […]

Dorendorf on Tour | Teil 3: Sommertour mit Lena Düpont MdEP

Am 29. Juli durfte ich MdEP Lena Düpont auf ihrer Sommertour begleiten. Der Tag stand ganz im Zeichen der Landwirtschaft. Wir besuchten zunächst die INOQ GmbH in Solkau bei Schnega, ein forschendes Unternehmen, das innovative Produkte mit lebenden Mykorrhizapilzen für den Gartenbau und die Landwirtschaft entwickelt. Landwirt Christof Goebel informierte uns anschließend über die Lage […]

Dorendorf on Tour | Teil 2: Wahlkreisbereisung mit Eckhard Pols MdB

Am 23. Juli begleite ich unseren Bundestagsabgeordneten Eckhard Pols auf seiner Sommertour durch unseren Wahlkreis. Sommerarche im Rundlingsmuseum Wendland Die Tour startet in Lübeln. Hier stellt uns Uwe Hils, der Leiter des Rundlingsmuseums Wendland, das Konzept „Sommerarche“ vor. Die Museumsleitung plant, während der Museumssaison vom 1. April bis 31. Oktober eines jeden Jahres Archetiere auf […]

Dorendorf on Tour | Teil 1: Besuch der Polizeiinspektion Lüneburg

Auf Initiative von MdB Eckhard Pols fand am 22.7. ein parteiübergreifender Besuch der Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen statt. Wir wollen ein Zeichen der Solidarität setzen und uns öffentlich hinter unsere Polizistinnen und Polizisten stellen, die in den vergangenen Wochen wieder verstärkt viel und häufig unsachlicher Kritik sowie unkontrollierter Gewalt ausgesetzt waren. Auch die queeren Vertreter*innen der Polizei […]

Eine neue Aland-Brücke für Schnackenburg

Am Rande des Juni/Juli-Plenums habe ich einen Gedankenaustausch mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Landwirtschaft im niedersächsischen Landtag in Hannover initiiert. Dabei waren: Uwe Dorendorf, Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag für den Wahlkreis Elbe, Referatsleiterin Stefanie Gröger-Timmen, Mitglied der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Arge-Landentwicklung im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Hannover, Johannes Heuer, Geschäftsführer des Bauernverbands Nord-Ost-Niedersachsen […]

In Rekordzeit: Der neue Deich zwischen Wussegel und Hitzacker ist fertig!

Extremwetterereignisse nehmen durch den Klimawandel weiter zu. Hochwasserschutz wird deshalb als Baustein des Wassermanagements immer wichtiger. Die schweren Elbehochwasser der Jahre 2002, 2003, 2006, 2011 und 2013 sprechen eine deutliche Sprache und haben ihre Spuren hinterlassen: Unter anderem gab es erhebliche Hochwasserschäden am Elbdeich zwischen Wussegel und Hitzacker. Gestern konnte nach nur 164 Tagen Bauzeit […]

Nachhaltige Abwasserverregnung auf landwirtschaftlichen Flächen

Das schont den Grundwasservorrat: Mit Abwasser aus der Kläranlage der Wolfsburger Entwässerungsbetriebe (WEB) werden 1500 ha landwirtschaftlicher Flächen beregnet. Das restliche Klärwasser wird in Flächen und Gräben abgeleitet und trägt dadurch ebenfalls dazu bei, den Grundwasserspiegel in der Region zu erhöhen. Der NLWKN als zuständige Behörde bemängelt allerdings, dass durch die Abwasserverregnung Spurenstoffe von Arznei- […]

Dorendorf: Sichern Soloselbstständigen und Kleinunternehmen Maximum an Förderung und Unterstützung zu

(Lüneburg/ Lüchow-Dannenberg). „Das Niedersächsische Wirtschaftsministerium handelt in der Corona-Krise schnell und zuverlässig. Die bisherige Richtlinie zur Förderung von Soloselbständigen, Kleinst- und Kleinunternehmen wurde zum 31. März durch zwei vereinfachte Richtlinien, die jetzt bundeseinheitlich sind, ersetzt“, so der Abgeordnete Uwe Dorendorf. Die erste Richtlinie, „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige“ setze dabei die Bundesförderung eins-zu-eins um und richte […]

Uwe Dorendorf

Telefon-Sprechstunde

Das Coronavirus und seine Auswirkungen halten unser Land in Atem. Vor allem kleine und mittelständische Unternehmen, Selbstständige und Künstler fragen sich – neben allen gesundheitlichen Aspekten – wie die Folgen der erforderlichen staatlichen Anordnungen aufgefangen werden können. Um den finanziellen Sorgen zu begegnen, hat die Bundesregierung einen milliardenschweren Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen beschlossen, der […]