Unterwegs auf dem Niedersächsischen Weg

Meine Woche im Landtag stand ganz im Zeichen des Niedersächsischen Wegs. Im Rahmen der Sitzung des Ausschusses für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz waren die kommunalen Spitzenverbände sowie Verbände und Organisationen aus Wasserwirtschaft, Naturschutz, Jagd-, Forst- und Fischereiwirtschaft zur Anhörung geladen. Vertreten waren unter anderem auch das Landvolk Niedersachsen und die Niedersächsischen Landesforsten. Unser erklärtes Ziel […]

Gedenkstätte Deutsche Teilung in Marienborn

Die Grenzübergangsstelle Marienborn ist ein Relikt der deutschen Teilung. Mit der niedersächsischen CDU-Fraktion haben wir am Dienstag die dortige Gedenkstätte besucht. Der Fraktionsvorsitzende Dirk Toepffer hielt die Gedenkrede. Darauf folgte eine Kranzniederlegung. Gemeinsam mit Gabriele Brakebusch und Guido Heuer der CDU-Fraktion im Landtag von Sachsen-Anhalt haben wir auch der langen Teilung und der Opfer der […]

Das Landtagspräsidium in Amt Neuhaus: Unterstützung für den Brückenneubau

Hoher Besuch in unserem Wahlkreis: Das Landtagspräsidium war zu Gast in Amt Neuhaus. Landrat Jens Böther begrüßte als Vertreter des Landkreises Lüneburg die Delegation aus Hannover im ehemaligen Amtsgericht. Landtagspräsidentin Dr. Gabriele Andretta kam in Begleitung von Bernd Busemann, Rainer Fredermann und Heiner Schönecke. Herr Böther sprach sich in seiner Rede nachdrücklich für den Bau […]

Eine neue Aland-Brücke für Schnackenburg

Am Rande des Juni/Juli-Plenums habe ich einen Gedankenaustausch mit Vertretern aus Politik, Verwaltung und Landwirtschaft im niedersächsischen Landtag in Hannover initiiert. Dabei waren: Uwe Dorendorf, Abgeordneter im Niedersächsischen Landtag für den Wahlkreis Elbe, Referatsleiterin Stefanie Gröger-Timmen, Mitglied der Bund-Länderarbeitsgemeinschaft Arge-Landentwicklung im Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz in Hannover, Johannes Heuer, Geschäftsführer des Bauernverbands Nord-Ost-Niedersachsen […]

Versprechen gehalten: Finanzhilfen für den Wald stehen

Gute Nachrichten für die niedersächsischen Waldbesitzer: EU, Bund und Land stellen für den Bereich „Wald“ Finanzmittel in Höhe von bis zu 342 Mio. Euro bereit. Vor zwei Wochen habe ich in meiner Plenarrede im Landtag die herausragende Bedeutung des Waldes für den Klima- und Umweltschutz betont. Niedersachsens Waldbesitzer stehen vor der Mammutaufgabe, ihre Wälder zu […]

Wald im Wandel: mein Thema im Juni/Juli-Plenum

Vor der parlamentarischen Sommerpause stehen einige wichtige Themen auf der Tagesordnung. Ich bringe einen Entschließungsantrag ein, mit dem wir die Waldbesitzer dabei unterstützen wollen, unsere Wälder zukunftsfest zu machen. Hier geht es zur Pressemitteilung Meine Plenarrede als Video Hier den gesamten Entschließungsantrag lesen (Pdf) Das Plenum tagt zum ersten Mal hinter Glas. Zum Schutz vor […]

Wassermanagement: Zu kostbar, um im Meer zu enden

Durch den Klimawandel verändern sich die Niederschlagsmuster. Im Winter erleben wir häufigere und heftigere Extremwetterereignisse. Starke Regenfälle müssen von der Oberfläche abgeführt werden, wenn Überflutung droht. Letztlich endet das Oberflächenwasser in Nord- und Ostsee. Dafür ist es zu kostbar, denn im Sommer brauchen wir dieses Wasser dringend. Hitzewellen und lange Trockenphasen, dazu sandige Böden mit […]

Kein Verbot von Werkverträgen in der Fleischindustrie

Nach den verheerenden Corona-Ausbrüchen in mehreren fleischverarbeitenden Betrieben, zuletzt bei der Firma Tönnies in Rheda-Wiedenbrück, will die Bundesregierung Werkverträge in der Fleischindustrie vom kommenden Jahr an verbieten. Auch im Landwirtschaftsausschuss des niedersächsischen Landtags wurde dieses Thema letzte Woche rege diskutiert. Ich bin gegen dieses Verbot. Die Vertragsfreiheit zu beschneiden hieße für mich, das Kind mit […]

Würgassen und Asse

Der Schwerpunkt der heutigen Umweltausschuss-Sitzung lag im Bereich Energie. Um genügend Abstand zu halten, kamen wir im Forum zusammen, wo Minister Olaf Lies unter anderem über die anstehende Revision im Kernkraftwerk Grohnde, den Rückholplan für radioaktive Abfälle aus der Asse und das vom Bund benannte Logistikzentrum Würgassen – die Pläne dazu waren sehr in die […]