Außergewöhnliche Fraktionssitzung

Zu einer sehr außergewöhnlichen Sitzung traf sich heute unsere Landtagsfraktion. Nicht der Fraktionssaal, sondern der Plenarsaal wurde zum Ort des Geschehens. Grund dafür war, dass nur dort die nötigen Abstände eingehalten werden konnten. Schwerpunktmäßig ging es um die Auswirkungen der Corona-Krise. Die wohl schwerste Krise seit dem Zweiten Weltkrieg. Die gestern beschlossenen Lockerungen sind ein richtiger Schritt. Es gilt, stets angemessen auf die aktuellen Fallzahlen zu reagieren. Eines ist klar: Die Maßnahmen sind für viele von uns eine kaum vorstellbare Herausforderung. Um die negativen Folgen möglichst gering zu halten, bedarf es Solidarität, Anstrengung und kluges Vorgehen. All dies hat bisher ein großer Teil unser Bevölkerung aufgewiesen. Dafür möchte ich mich bedanken.