Versprechen eingelöst

Noch vor wenigen Wochen hatte Wirtschaftsminister Bernd Althusmann Geschäftsführer Ralf Prahler versprochen, dessen Betrieb „Wendland-Zerspanungs-Technik“ in Hitzacker zu besuchen. Gestern hat der Minister sein Versprechen eingelöst – ich habe ihn dabei  begleitet.

Prahler bemängelte einige Regelungen im Arbeitsrecht, die Unternehmern Probleme bereiten.  Thema war auch eine Wohnsiedlung, die direkt neben dem Gewerbegebiet genehmigt wurde. Das erfordere Lärmschutzmaßnahmen, gängele die Unternehmer. Diese fühlen sich von der Kommunalpolitik im Stich gelassen. Hier sei Ärger vorprogrammiert. Althusmann verwies auf die Zuständigkeit der Kommunen, seine Kompetenz betreffe den Straßenbau und die Digitalisierung. Althusmanns Vorschlag: Eine Infrastrukturkonferenz für Lüchow-Dannenberg, die ich organisieren könnte.

  1. Die anwesenden Gäste monierten den hohen Bürokratie-Aufwand für Kleinunternehmer. Insbesondere die Förderungsanträge bei der N-Bank seien kaum leistbar. Althusmann hat das Problem bereits erkannt – künftig sollen Anträge komprimiert und digital eingereicht werden können.