Besuch auf dem Reiterhof

Gemeinsam mit Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast besuchte Uwe Dorendorf gestern den Reiterhof Klaucke in Trebel. In gemütlicher Atmosphäre ging es am Lagerfeuer um wichtige Themen für die Landwirte. Besorgnis löst die Stigmatisierung der konventionellen Landwirtschaft aus. Die Ministerin erklärt sich die Entwicklung mit der Entfremdung von Stadt- und Landbevölkerung. Es sei wichtig, das Thema Landwirtschaft in den Schulen zu stärken, den Austausch zwischen Stadt und Land zu intensivieren. Denn: „Am Ende sind es die Landwirte, die das Land zusammenhalten, Mitglieder in Vereinen sind.“