Ausgelassene Stimmung in Clenze

Als Obergildemeister der Schützengilde zu Clenze von 1848 e.V. erlebte Uwe Dorendorf am Wochenende ein ausgelassenes Schützenfest.

Am Freitag stand der große Zapfenstreich (hier mit den alten Majestäten) und dem Gildemeister an.

Zu sehen: Der Königskelch- gestiftet 1851 von König Ernst-August von Hannover. Und: Der Ummarsch der Gilde durch den Flecken Clenze mit Besuch des Johanniterhauses – die Altenheimbewohner sind jedes Jahr aufs neue erfreut.

Am Samstag Abend wurden der neue König und Kronprinz proklamiert.

Besonderes Highlight am Sonntag: Ein gemeinsames Frühstück mit Gastvereinen im Festzelt.

Natürlich nicht fehlen durfte der Parademarsch.